Aktuelles

Steuerterminkalender

12.09.16 Steuern und (Vor-)Anmeldungen
  • Einkommen- und Kirchensteuer, Solidaritätszuschlag: Die Zahlung für das 3. Quartal 2016 ist fällig.
  • Körperschaftsteuer, Solidaritätszuschlag: Die Zahlung für das 3. Quartal 2016 ist fällig.
  • Lohn- und Kirchenlohnsteuer, Solidaritätszuschlag: Anmeldung und Abführung für August 2016 bei Monatszahlern.
  • Umsatzsteuer: Voranmeldung und Vorauszahlung für August 2016 bei Monatszahlern.
  • Vergnügungssteuer: Die Zahlung für August 2016 ist fällig. In einigen Gemeinden gelten abweichende Termine.
Die dreitägige Zahlungsschonfrist für diese Steuern endet am 15. September. Bei verspäteter Zahlung bis zu diesem Termin werden Zuschläge und Zinsen nicht berechnet. Die Schonfrist gilt nicht für Barzahlung und die Zahlung per Scheck, Schecks müssen ab 2007 sogar drei Tage früher eingehen.
  • Bauabzugssteuer: Die Bauabzugssteuer ist fällig bis zum 10. Tag nach Ablauf des Monats der Erbringung der Gegenleistung.
  • Kapitalertragsteuer: Für Ausschüttungen, die nach dem 31. Dezember 2004 erfolgen, ist die Kapitalertragsteuer im gleichen Zeitpunkt abzuführen, in dem die Kapitalerträge den Gesellschaftern zufließen. Die bisherige Zahlungsfrist entfällt.
10.10.16 Steuern und (Vor-)Anmeldungen
  • Lohn- und Kirchenlohnsteuer, Solidaritätszuschlag: Anmeldung und Abführung für September 2016 bei Monatszahlern und für das 3. Quartal 2016 bei Quartalszahlern.
  • Umsatzsteuer: Voranmeldung und Vorauszahlung für September 2016 bei Monatszahlern und für das 3. Quartal 2016 bei Quartalszahlern.
  • Aufsichtsratsteuer und Steuerabzug bei beschränkt Steuerpflichtigen: Anmeldung und Abführung für das 3. Quartal 2016.
  • Vergnügungssteuer: Die Zahlung für September 2016 ist fällig. In einigen Gemeinden gelten abweichende Termine.
Die dreitägige Zahlungsschonfrist für diese Steuern endet am 13. Oktober. Bei verspäteter Zahlung bis zu diesem Termin werden Zuschläge und Zinsen nicht berechnet. Die Schonfrist gilt nicht für Barzahlung und die Zahlung per Scheck, Schecks müssen seit 2007 sogar drei Tage früher eingehen.
  • Bauabzugssteuer: Die Bauabzugssteuer ist fällig bis zum 10. Tag nach Ablauf des Monats der Erbringung der Gegenleistung.
  • Kapitalertragsteuer: Für Ausschüttungen, die nach dem 31. Dezember 2004 erfolgen, ist die Kapitalertragsteuer im gleichen Zeitpunkt abzuführen, in dem die Kapitalerträge den Gesellschaftern zufließen. Die bisherige Zahlungsfrist entfällt.


Newsticker

Übergang zur Liebhaberei ist keine Betriebsaufgabe

Investitionsabzugsbetrag bei Betriebsübertragung

Rückzahlung von irrtümlich an Gesellschafter-Geschäftsführer gezahltem Lohn

Bundesratsinitiative zur Reform der Grundsteuer

Aktualisierte Gesamtübersicht der Kaufkraftzuschläge

Ausgaben für Dienstjubiläum sind steuerlich abziehbar

Hotelparkplatz ist voll umsatzsteuerpflichtig

Neue Kassenvorschriften schon ab 2017

Bilanzierung eines langfristigen Fremdwährungsdarlehens

Pensionserhöhung bei vorzeitigem Ausscheiden als Geschäftsführer

Es geht uns um Ihre ganz individuelle Bestleistung.

Geht es um Ihre Bilanz, Ihre Steuererklärung oder die Jahres-
abschlussprüfung, dann gehen wir für Sie an den Start. Dabei
setzen wir unsere langjährige Erfahrung, sportlichen Ehrgeiz und aktuelles Wissen ein, um für Sie und Ihr Unternehmen die besten Lösungen zu entwickeln. Unser Ziel ist es, Ihnen den größtmög-
lichen Erfolg zu sichern.